Warum ein Logo wichtig ist

Warum ein Logo wichtig ist

Connect:

Die fundamentale Bedeutung eines Firmenlogos.

Als Aushängeschild und einzigartiges Erkennungszeichen grenzt das Logo Ihr Unternehmen klar von Konkurrenten ab und spielt deshalb eine so wichtige und fundamentale Rolle in der Firmenpräsentation. Ein starkes Firmenzeichen lässt den Betrachter mühelos erfassen, um was es sich bei dem Unternehmen handelt, während es eine visuelle Verbindung zur Firmenidentität herstellt.

Keine Marke ohne Logo.

Sie wollen, dass ihr Logo verstanden wird und Sinn ergibt? Eine stimmige Bildmarke wird Ihnen sehr beim Aufbau ihres Produktes helfen. Es wird sogar ausschlaggebend sein. Wir müssen es dem Betrachter so einfach wie möglich machen, sich unsere Marke einzuprägen. Und das geschieht nur, wenn Produkt und Logo eine Einheit bilden.

Wie viel Sinn muss ein Logo machen?

Ob ein Logo nun einen tieferen Sinn haben muss oder einfach nur ein hübsches Bildchen ist, entscheiden Sie selber. Aber man sollte niemals den tiefen Sinn von Bildsprache unterschätzen. Das interessante ist, dass Sprache mit Bildern ganz intuitiv verstanden wird. Das muss nicht erst erlernt werden. Also Vorsicht bei der Wahl ihres Logos!

Sie wollen ein Logo als Firmenzeichen in Auftrag geben?

Hier kommt ein gutes Briefing ins Spiel. Auch wenn Sie keine konkrete Vorstellung davon haben, wie das finale Logo ausschauen soll, ist es trotzdem wichtig, sich über ein paar Punkte im Klaren zu sein. Je mehr wir Designer über Sie und Ihr Unternehmen wissen, desto besser ist es für den Designprozess und das Endprodukt.

Die Planung und das Briefing

Das hört sich nach sehr viel Arbeit für Sie an, ist es aber nicht. Die Arbeit liegt mehr beim Designer. Um ein passendes Logo zu gestalten, muss ich Sie und Ihr Produkt kennenlernen und verstehen. Machen Sie sich Gedanken über Ihr Unternehmenskonzept und ihre Ziele. Das macht in den meisten Fällen sogar Spaß! Als Designer gebe ich Ihrem Produkt meine ganze Aufmerksamkeit und helfe es weiterzuentwickeln. Das Design Ihres Firmenlogos ist ein erster wichtiger Schritt.

Diese Fragen sollten Sie sich stellen

  1. Was ist der Tätigkeitsbereich des Unternehmens?
  2. Wen sieht man als direkte Konkurrenz?
  3. Existiert ein Vorgängerlogo?
  4. Welche Logos anderer Unternehmen finden Sie gut und welche finden Sie nicht gut?
  5. Besteht schon eine Webseite, bzw. Werbematerial?
  6. Welche Farben sprechen Sie an? Welche finden Sie unpassend?
  7. Haben Sie einen Slogan?
  8. Schreiben Sie 3 Keywords, die Ihr Unternehmen am besten beschreiben.
  9. Wer ist Ihre Zielgruppe? Ist Ihre Zielgruppe eher männlich oder weiblich bzw. beides?
  10. Wie alt ist ihre Zielgruppe?
  11. Wünschen Sie sich ein klassisches, modernes oder eher fröhlich verspieltes Logo?

Eine Frage der Vertrauensbildung

Ein ausdrucksstarkes und stimmiges Logo bestimmt das Erscheinungsbild und Image eines Unternehmens sehr stark. Potenzielle Kunden erwarten ein klares Bild von Ihnen oder Ihrem Produkt und entscheiden dann, ob Sie Ihnen vertrauen wollen. Ein professionelles Logo erhöht diese Chancen zweifellos.

Stefanie Murphy

Stefanie Murphy

Dipl. Des. (FH)
Webdesign, WordPress & Werbemittel
Durch meine Artikel möchte ich meine Erfahrungen als Web- und Printdesignerin weitergeben.